Die Therapie

Nur mit konsequenter Therapie kann ein Fortschritt der Krankheit vermieden werden.

Bei der Behandlung hat sich die komplexe physikalische Entstaungstherapie (KPE)

bewährt und durchgesetzt. Sie besteht aus den einzelnen Komponenten:

  • Manuelle Lymphdrainage

  • Hautpflege

  • Kompression

  • Bewegung in Kompression

Die KPE ist die Basistherapie der Lymphödeme und wird in ein 2- Phasen- Modell eingeteilt.

Was passiert in den Phasen 1 und 2?

Die Phase 1 ist die so genannte „Entstauungsphase“.
Hier steht die Reduktion des Ödemvolumens im Vordergrund. Das heißt, der Flüssigkeitsanteil des Ödems soll reduziert werden. Falls Fibrosen oder Hautschäden vorhanden sein sollten, werden auch sie im Rahmen der KPE behandelt. Ziel ist eine deutliche Umfangsreduktion (je nach Schwere des Ödems) und damit eine deutlich verbesserte Lebensqualität für die Patienten.

Weiterlesen