Manuelle Lymphdrainage/ KPE

Das Lymphgefäßsystem
Unser Blutkreislauf besteht aus zwei großen Gefäßsystemen.Dem Blutgefäßsystem und dem Lymphgefäßsystem. Obwohl das Lymphsystem nur wenig thematisiert wird, hat es doch als Transportmittel eine zentrale Funktion im Körper. Wie eine Art „Müllabfuhr“ ist es dafür zuständig, Stoffe aus dem Gewebe abzuleiten. Das können z. B. in Wasser gelöste Eiweiße, abgestorbene Zellen, Bakterien, Krankheitserreger oder Fette sein.

 

Das Lymphödem
Wenn das Lymphsystem seine Funktion nicht mehr ausreichend erfüllen kann, entstehen Lymphödeme. Damit sind Ansammlungen von Flüssigkeit im Gewebe gemeint, meist an Armen oder Beinen. Ein Lymphödem ist eine Krankheit, kein Symptom.

Die Körperzellen verändern das Ödem  permanent. Im weiteren Krankheitsverlauf kommt es zur Vermehrung von Bindegewebe ( Fibrosen) und früher oder später zu Verhärtungen.

Man unterscheidet zwei Arten von Lymphödemen.

  • Primäres Lymphödem
  • sekundäres Lymphödem